Aquarell Pinsel

Als ich mit dem Aquarellmalen begonnen habe, bin ich direkt in den nächstliegenden Kunstbedarfsladen gestürmt, mir war nur klar, dass ich von Schminke Farben haben möchte. Was Papier und Pinsel anging, habe ich mich auf das Wort des Verkäufers verlassen. Hier habe ich als Grundausstattung ein Set mit 4 verschieden Ponyhaar Pinsel empfohlen bekommen für ca. 18 Euro. Alles andere wäre laut den Verkäufern für einen Anfänger überdimensioniert. Auf vielen Internetseite oder auf YouTube höre ich immer wieder, dass die Pinsel erstmal zu vernachlässigen sind. Diese Meinung kann ich leider nicht Teilen. Ich bin an meinen ersten Pinsel verzweifelt, ich hatte überhaupt keine Kontrolle und dazu haben die Pinsel auch noch jede Menge Haare verloren.

Die Lösung war dann ein andere Kunstbedarf in der Nähe, hier habe ich habe ich drei Rundpinsel aus Echthaar von WINSOR & NEWTON Pinsel für ungefähr 35 Euro ergattert. Und war erheblich glücklicher.

Für Anfänger würde ich die Pinsel „NOVA-Synthetik“ – Serie 4219 von der Marke Da Vinci empfehlen. Hier gibt es ein Set mit vier Rundpinseln (Größe 12, 6, 2, 0) für unter 16 Euro. Mit diesem Set hat man erstmal alle Größen abgedeckt und für den Anfang reichen Rundpinsel erstmal völlig aus. Desweitern bin ich von der Qualität dieser Pinsel überzeugt, besonders die Spitzen der Pinsel sind formstark und springen immer in der gleichen Form zurück ohne großen Pflegeaufwand.

Nach der Zeit spürt ihr sehr wahrscheinlich ein größeres Verlangen nach speziellem Pinsel, um besondere Effekte zu erzeugen oder vereinfacht z.B. Backsteinfassaden mit ein Flachpinsel zu Zeichen. Dazu eine kleine Übersicht der gängigsten Aquarell Pinselarten:

  1. Rundpinsel: Der Rundpinsel ist das Allroundtalent und ideal für Einsteiger. Mit diesen lassen sich große Flächen malen, aber auch mittler Details dank der feinen Spitze Zeichen.
  2. Schwertpinsel: Er wird auch
  3. Flachpinsel: Hier mit lassen sich besonders gut Flächen ausmalen.
  4. Pinsel mit Französische-Bindung:

5 Fächerpinsel: Dieser ist ideal für das Zeichnen von Gräser, Blätter und anderen Effekten.

  1. Schlepperpinsel: Dieser Pinsel verfügt über besonders lange Haare, was die Eigenschaft mit sich bringt, besonders viele Pigmente und Wasser zu speichern und diese abzugeben. Mit diesem Pinsel kann man z.B. sehr gut Linien, Details und Äste Zeichen.

Katzenzungepinsel: